Donnerstag, 13. Juni 2013

Mit dem Hausboot durchs Burgund…

Wir sind zurück von unserem traumhaften Urlaub auf dem Hausboot! Leider. Denn es war so schön! Anfänglich war ich noch ein mini-kleines-bisschen skeptisch, ob wir das schaffen mit diesem riesen Boot und ob wir zu sechst nicht den Lagerkoller auf diesem kleinen Boot bekommen. Aber alle Zweifel sind verflogen. So ein Urlaub ist wirklich empfehlenswert. Man kann wunderbar relaxen und chillen und wir haben gespeist wie Gott in Frankreich! Der Fisch ist ja wahnsinnig günstig und der Wein sehr lecker.

Wir sechs haben uns sehr gut verstanden und es war wirklich rundum harmonisch. Jeder hat mit angepackt, keiner hat sich vor der Arbeit gescheut (auch nicht, diejenigen, die an einem Abend, als es etwas frischer wurde und wir drinnen gegessen haben, draußen grillen mussten welch langer Satz…). Wer als erster wach war, hat Frühstück beim Bäcker geholt (hmm leckere Croissants und Baguette bis zum umfallen), der Rest hat den Tisch gedeckt und abgewaschen.

An sich ist so ein Hausboot ja auch eine total easy Ding. Einen Führerschein braucht man nicht - die Einweisung war auch kaum nötig und so konnten wir das Gefährt alle sechs abwechselnd bedienen. Etwas tricky wirds in den Schleusen, aber auch die sind gut machbar, wenn alle ein bisschen schauen und mitdenken. Das rückwärts Einparken im Hafen haben wir meist unserem selbsternannten "Kapitän" überlassen. Das Parken am Ufer konnte aber wirklich jeder von uns. So schnell kann man ja mit so einem Ding auch nicht fahren, als das viel passieren könnte. Sehen wir mal von der Sandbank ab, auf der wir Halt gemacht haben. Die Kojen und die Badezimmer sind natürlich nicht wie im 5-Sterne-Hotel, aber wir sind ja nicht sooo anspruchsvoll ;)


















Kommentare:

  1. Wow! Voll schick auch & großzügig und modern, hätte ich jetzt so gar nicht erwartet! Und speziell auch das Foto im Tunnel... was n da los?
    Wenn ich größere Kinder (schwimmalter?) hab, könnte mir das echt auch mal gefallen, scheint ja wesentlich weniger kompliziert, als man ers denken könnte...
    Grüße
    Nike
    (und danke für Deine Grüße gestern ; )

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, ein Hausboot. Find ich ja total klasse. Ich weiß nicht, ob ich es mit anderen Menschen als meinem Mann auf kleinem Raum aushalten würde, aber die Idee, ein Hausboot zu mieten ist einfach schön. Und es ist echt schick. Da glaube ich dir gerne, dass es wunderschön war :-)
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit jedem könnte ich das glaube ich auch nicht. Meine beiden Geschwister mit "Anhang" waren dabei. Und es war wirklich sehr harmonisch ;)
      Herzlichst Juliane

      Löschen